7 Tage… Schützenverein

29.05.2019, 23:50 Uhr, NDR Fernsehen

Mitglieder von Schützenvereinen sind Waffennarren und trinken gerne mal ein Glas zu viel, so viel zum Klischee. Aber wie ticken diese Menschen wirklich und woher kommt die Lust am Schießen, fragt sich NDR Reporterin Anke Hillmann. Immerhin sind Schützenvereine auf Platz vier der mitgliederstärksten Sportvereine: Knapp 1,4 Millionen Schützinnen und Schützen gibt es in Deutschland. 

Für sieben Tage legt die Reporterin selbst eine grüne Schützenuniform an, übt Schießen und Marschieren im Hollenstedter Schützenverein in einer kleinen Gemeinde in Niedersachsen. 

Das ganze Jahr über schon fiebern die Schützinnen und Schützen dem Schützenfest entgegen. Dann ist vier Tage lang „Ausnahmezustand“ in Hollenstedt. Höhepunkt ist ein Schießwettkampf, bei dem der Schützenkönig gekürt wird. Frauen dürfen an dem Wettbewerb allerdings nicht teilnehmen. Das gilt schon seit der Vereinsgründung 1877. 

„Schützenverein ist Männersache“, sagt der ehemalige langjährige Präsident Rüdiger Kummer. Der Konflikt mit der Reporterin ist vorprogrammiert, denn die würde selbst gerne Königin werden. 

Ein authentischer und humorvoller Film von den NDR Autoren Anke Hillmann und Julian Amershi über das Leben in einem Schützenverein und einer Gesellschaft mit ihren eigenen Regeln.

Sollten Sie mit einem Klick auf die URL nicht auf die gewünschte Seite gelangen, markieren Sie bitte die gesamte URL und kopieren Sie diese in das Adressfeld ihres Browsers.

Ihre Newsletter-Einstellungen können Sie unter Angabe Ihrer Zugangsdaten ändern unter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.